Skip to main content

Wie funktioniert eine Brennholzsäge

Kennen Sie jemanden der richtig Spaß dabei hat im tiefsten Winter Holz zu schneiden? Ich schon! Denn ich kenne jemanden, der eine Brennholzsäge besitzt, eine sogenannte Wippkreissäge. Eine solche Brennholzsäge erleichtert einem das Schneiden von Brennholz so sehr, dass man gar nicht mehr aufhören möchte Holz zu sägen. Sie werfen einfach den Stamm in die dafür vorgesehene Wanne und ziehen das Sägeblatt durch das Holz. Eine Feder zieht das Sägeblatt dann wieder zurück in die Ausgangsposition.

 

 

Die Nutzung ist einfacher als gewohnt

Sie müssen sich nicht darum kümmern, dass der Stamm an irgendeinem Anschlag liegt und das Sägeblatt ist auch groß genug um dickere Stämme zu sägen. Eine Brennholzsäge ist anders konstruiert als eine normale Tischkreissäge, die Schnitttiefe ist viel tiefer.

Am einfachsten lässt sich eine Brennholzsäge beschreiben, wie eine Art riesige Brotmaschine, bei der statt dem „Brot“ das Messer bewegt wird. Wobei Brot für Stamm und Messer für das Sägeblatt steht.

Jeder kann diese Säge sicher benutzen

Natürlich ist das Sägeblatt der modernen Brennholzsägen besonders gesichert gegen das versehentliche berühren des Sägeblattes.

Niemand muss Angst haben eine solche Säge zu benutzen, denn diese sind konstruiert nach den Bedürfnissen des DAU, was in der EDV für den Terminus, „Dümmster anzunehmender User“, steht. Man kann einfach nichts falsch machen. Sie können damit umgehen, jeder kann das.

Und die zahlreichen Sicherheiten, die eine Wippkreissäge bietet, ist der Umgang damit auch sicher und ganz bequem. So ist der Notausschalter dabei, die Säge ist selbst im Gehäuse der Wippsäge versteckt und die Wippe verfügt über eine Rückholfeder, sodass man sich hier die Kraft spart. Die Kraftersparung sorgt auch dafür, dass man nicht ermüdet und somit auch länger konzentriert arbeiten kann, was die Sicherheit ebenfalls erhöht.

Auch das schnellere und bequemere Sägen von Holz spart Geld, denn dafür muss das teure Brennholz nicht mehr eingekauft werden. Ein Holz Ster kostet je nach Lage und Qualität eine stolze Summe.


Ähnliche Beiträge