Skip to main content

Brennholzsägen / Wippsägen der Marke LUMAG

Die LUMAG GmbH hat ihren Sitz im bayrischen Kirchdorf am Inn. Sie ist ein Tochterunternehmen der Firma L.V.G. Hartham GmbH, die erst im Jahr 2005 gegründet wurde. Das Unternehmen hat sich auf die Fertigung von qualitativ hochwertigen Baumaschinen spezialisiert und sieht nach eigener Aussage ihre Zielgruppe in professionellen Nutzern ebenso wie in Heimwerken und Einsteigern. Das Sortiment umfasst neben zwei Säge-Spalt-Automaten auch drei verschiedene manuelle Brennholzsägen. Die Maschinen sind durch ihre Ganzstahlkonstruktionen sehr robust gearbeitet und für den Dauereinsatz ausgelegt, ebenfalls ist im Lieferumfang das passende Werkzeug für den Sägeblattwechsel enthalten.

LUMAG Wippkreissäge Brennholzsäge WS700Z mit Zapfwellenantrieb

1.028,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBei  ansehen

 

Leider sind außerhalb der Säge-Spalt-Automaten, die ohne Frage für die professionelle Nutzung konzipiert sind, nur wenige 700 mm Wippkreissägen im Angebot. Keines der verfügbaren Brennholzsägen von LUMAG kann über einen normalen 230 Volt Stromanschluss betrieben werden.

Lumag Video:

Brennholzsäge von LUMAG als Wippkreissäge mit Elektromotor

Als klassische Brennholzsäge mit Elektromotor bietet LUMAG ein Modell mit 700 mm Sägeblatt und 4000 Watt Leistung an. Unter der Modellbezeichnung Brennholzsäge LUMAG WS 700 ist die entsprechende Maschine im Handel zu finden. Neben der soliden Ganzstahlkonstruktion zeichnen sich diese leistungsstarken Wippkreissägen durch ihre kompakte Bauweise und das integrierte Fahrgestell aus. Ausgestattet mit einem Hartmetallsägeblatt mit 60 Zähnen können Hölzer von mindestens 30 mm bis zu einer Stärke von 240 mm mit der Brennholzsäge von LUMAG zerteilt werden. Dabei sind in der Holzaufnahme Widerhaken integriert die ein Verdrehen oder Verrutschen des Holzstückes im Arbeitsprozess verhindern. Das Gestell selbst ist pulverbeschichtet und bietet so ausreichend Schutz gegen Witterungseinflüsse. Eine Lagerung der Brennholzsäge LUMAG WS 700 sollte jedoch, nicht zuletzt zum Schutz der technischen Komponenten, an einem trockenen Ort erfolgen.

 

Brennholzsäge von LUMAG mit Zapfwellen- oder Keilriemenantrieb

Überwiegend baugleich sind die Brennholzsäge LUMAG WS 700 PRO und die Brennholzsäge LUMAG WS 700 Z. Sie verfügen auch über 700 mm Sägeblätter und sind als Wippkreissägen konzipiert. Sie bieten aber mit einem Zapfwellen- oder Keilriemenantrieb alternative von einer externen Stromquelle autarke Antriebsysteme. Zusätzlich hat LUMAG sein Gerät mit Zapfwellenantrieb nicht nur mit einem Fahrwerk, sondern auch mit einer Dreipunktaufhängung ausgestattet. Somit lässt sich die 110 kg schwere LUMAG Brennholzsäge problemlos transportieren.

 

Die Brennholzsäge LUMAG als Spalt-Säge-Automat

Die beiden Spitzenmodelle von LUMAG können Holzstämme nicht nur sägen, sondern spalten sie auch in einem Arbeitsschritt. Das erhöht ohne Frage die Effektivität, zumal die Maschinen gleich inklusive Förderband entworfen sind. Mit 400 V Elektro- oder Benzinmotor können mit diesen Modellen auch größte Holzmengen innerhalb kurzer Zeit zu Holzscheiten verarbeitet werden.

 

LUMAG Wippkreissäge Brennholzsäge WS700Z mit Zapfwellenantrieb

1.028,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBei  ansehen
LUMAG Wippkreissäge Brennholzsäge WS700PRO mit Riemenantrieb

1.022,29 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBei  ansehen
Lumag Brennholzsäge-Wippkreissäge WS 700

729,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBei  ansehen