Skip to main content

Brennholzsäge / Wippsäge mit 5500 Watt

Auf der Suche nach einer passenden Wippsäge, bzw. Brennholzsäge sollte sich die Frage gestellt werden, welcher Verwendungszweck zugrunde gelegt wird. Auch ist die Frage, welches Holz, also von der Dicke her, geschnitten werden soll. Ebenso ist es wichtig, sich Gedanken bzgl. des Stromanschlusses zu machen. Denn eine Wippsäge, bzw. Brennholzsäge mit 5500 Watt hat in der Regel ausreichend Leistung, um Holz bis zu einer Dicke von 240 mm bis 270 mm zu sägen und das ohne Probleme. Auch ist hierfür ein 400 Volt Stromanschluss notwendig, da ein 230 Volt Anschluss den Elektromotor nicht mehr versorgen kann.

Holzkraft HWTS 700 – Wippkreissäge Brennholzsäge

269,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht VerfügbarMerkliste hinzufügen

 

 

Wippsäge / Brennholzsäge mit 5500 Watt – Welcher Motor?

Die Wippsäge, bzw. Brennholzsäge mit 5500 Watt Leistung verfügt in der Regel über einen Elektromotor. Wer auf der Suche nach einer Säge mit einem Benzinmotor ist, der wird in einem Bereich ab ca. 7400 Watt fündig.

 

Wippsäge / Brennholzsäge mit 5500 Watt – Auch mit Zapfwelle?

Bei Holzverarbeitungsmaschinen mit solch einer Leistung wird man meist welche mit einem Elektromotor fündig. Das bedeutet, dass hier dann eine Abhängigkeit zum Stromnetz vorliegt. Damit einhergehend ist eine Wippsäge, bzw. Brennholzsäge mit 5500 Watt Leistung nicht mit einem Zapfwellenantrieb für Traktor zu finden.

 

Wippsäge / Brennholzsäge mit 5500 Watt – Welches Sägeblatt?

Bei einer Wippsäge bzw. Brennholzsäge mit 5500 Watt Leistung beträgt kommt in der Regel  ein Sägeblatt mit 700 mm Durchmesser zum Einsatz. Dieses ist meist aus Hartmetall hergestellt und verfügt über 40 – 56 Zähne.  Je besser das Sägeblatt und die Maschine gepflegt werden, desto länger lassen sich beide nutzen. Somit sollte die Säge auch nicht im Regen stehen oder Nass stehen gelassen werden, da sonst Rost ansetzt.

 

Wippsäge / Brennholzsäge mit 5500 Watt – Welcher Stromanschluss?

Bei Maschinen mit solcher Leistung wird ein 400 Volt Stromanschluss benötigt, da der herkömmliche 230 Volt Stromanschluss nicht die notwendige Stromkapazität für Motoren mit solch einer Leistung liefern kann.

 

Wippsäge / Brennholzsäge mit 5500 Watt – Fazit

Als Fazit kann man sagen, dass solch eine Säge mit dieser Leistung sowohl privat, als auch im Gewerbe gut eingesetzt werden kann, sofern ein 400 Volt Stromanschluss vorhanden ist. Holzstücke, die einen größeren Durchmesser als 270 mm haben, können damit nicht gesägt werden, da das Sägeblatt mit 700 mm und die Maschine dafür nicht ausgelegt sind.

 

Holzkraft HWTS 700 – Wippkreissäge Brennholzsäge

269,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht VerfügbarMerkliste hinzufügen