Skip to main content

Wieviele Zähne bei einer Brennholzsäge?

Es lässt sich nicht pauschal sagen, wie viele Zähne das Sägeblatt einer Brennholzsäge besitzen muss. In den Geräten sind im Durchmesser unterschiedlich große Sägeblätter verbaut. Mit zunehmender Größe der Sägeblätter besitzen sie zumeist auch etwas mehr Zähne. Darüber hinaus unterscheiden sich die im Handel angebotenen Qualitäten der Sägeblätter stark. Neben einfachen Modellen, die für den Heimwerkerbereich völlig ausreichend sind, wird auch eine Vielzahl von Sägeblättern angeboten, die aufgrund ihrer hochwertigen Verarbeitung zumeist für den gewerblichen und professionellen Einsatz bestimmt sind. Diese besitzen oftmals deutlich mehr Zähne und sind zudem nagelfest.

 

Brennholzsäge mit Sägeblatt 700 mm

Je größer das Sägeblatt, desto größer auch der maximal mögliche Durchmesser der zu sägenden Holzstücke. Brennholzsägen, die ein Sägeblatt mit 700 mm Durchmesser aufnehmen können, zählen bereits zu den größeren Geräten und können Holzstücke bis zu 240 mm sägen. Kommt so ein Gerät privat zum Einsatz, reicht ein einfaches Sägeblatt aufgrund der normalerweise geringen Nutzung des Gerätes aus. Diese Sägeblätter besitzen zwischen 40 und 60 Zähnen. Für den gewerblichen oder professionellen Einsatz empfiehlt es sich, auf hochwertige Sägeblätter zurückzugreifen. Diese sind speziell gehärtet, sprich: ein Nagel wird einfach mit gesägt. Diese Sägeblätter besitzen je nach Modell zwischen 70 und 110 Zähnen je Sägeblatt.


Ähnliche Beiträge