Skip to main content

Brennholzsäge / Wippsäge mit 220v

Brennholzsägen mit 220v Anschluss werden zumeist als klassische Wippkreissäge im Fachhandel aber auch in Baumärkten oder auf Internetplattformen angeboten. Ausschlaggebend für den 220v Anschluss sind die in diesen Modellen verbauten Elektromotoren. Eine Brennholzsäge 220v kann je nach Modell zwischen 1,8 kW und 3,0 kW Leistung bieten. Leistungsstärkere Maschinen können zumeist nicht mehr über einen 220v Anschluss betrieben werden, sie benötigen einen Kraftstromanschluss.

GÜDE GWS 500 HM Brennholzsäge

428,30 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details KaufenMerkliste hinzufügen
GÜDE Wippkreissäge Brennholzsäge GWS 400 ECO

254,89 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details KaufenMerkliste hinzufügen

 

Unterschied zwischen Brennholzsägen mit 220v und 230v

Im Handel finden sich Brennholzsägen mit 220v Anschluss und Modelle die über einen 230v Anschluss verfügen. Das kann für den Verbraucher etwas verwirrend sein, zudem das deutsche Stromnetz als Standardnetzspannung 230v aufweist. Jedoch unterliegt das Stromnetz ohnehin einer gewissen Spannungsschwankung von bis zu 10 % nach oben und unten. Insofern können auch Brennholzsägen mit 220v Elektromotor im deutschen Stromnetz problemlos betrieben werden. Sie entsprechen in ihren sonstigen Leistungsdaten den Modellen mit 230 Volt Motoren.

Crossfer Video:

 

Brennholzsäge 220v für den Hausgebrauch

Insbesondere für private Nutzer bieten sich Brennholzsägen mit 220v Motoren an. Diese Modelle sind nicht für den Dauereinsatz hergestellt. Sie überzeugen beim gelegentlichen Einsatz, wenn z. B. der Kaminbesitzer sich passende Holzscheite sägen möchte. Sie sind zudem mit Sägeblättern ausgestattet, die einen Durchmesser von 400 mm bzw. 500 mm aufweisen, womit sich problemlos Hölzer mit einem Durchmesser von bis zu 180 mm schneiden lassen. Je nach Modell sind Aufnahmeverlängerungen vorhanden, wodurch Holz mit bis zu einem Meter Länge in die jeweilige Maschine eingelegt werden kann. Ausgestattet mit groß dimensionierten Rädern und je nach Gerät ausziehbaren Handgriffen, lässt sich eine Brennholzsäge inklusive 220v Elektromotor bei einem Eigengewicht zwischen 35 kg und 70 kg noch leicht bewegen. Der Betrieb ist ohnehin, aufgrund der hohen Staubentwicklung, nur im Freien gestattet. Gute Modelle bieten eine ergometrische Gestellkonstruktion, um dem Bediener ein ermüdungsfreies Arbeiten zu ermöglichen. Schließlich muss das Holz von Hand in die Maschine eingelegt werden.

 

 

Wiederanlaufschutz und Überlastungsschutz bei Brennholzsägen 220v

Eine Wiederanlaufsicherung bei Ausfall der 220v Netzspannung, sollte ebenso Standard sein, wie ein integrierter Überlastungsschutz des Motors. Verfügt die Brennholzsäge inklusive 220v Motor auch über einen Not-Aus-Schalter und einen Sägeblattschutz, zählt sie ohne Frage zu den besseren im Handel erhältlichen Modellen. Auch Haltezähne auf der Wippe haben sich in der Praxis bewährt, da sie unkompliziert ein Verdrehen des Holzstückes bei Sägeprozess verhindern und so die Arbeitssicherheit erhöhen. Darüber hinaus erleichtern Rückholfedern an der Wippe die Arbeit. Nach erfolgtem Sägevorgang bringen sie die Wippe wieder zurück in ihre Ausgangsposition.