Skip to main content

Brennholzsäge / Wippsäge mit 230v

Gerade für den Heimwerker oder Kaminbesitzer sind Brennholzsägen mit 230v Stromanschluss benötigen von Vorteil, da oftmals in den heimischen vier Wänden kein Kraftstromanschluss gelegt ist. Eine Brennholzsäge mit 230 Volt gehört zu den eher einfachen Modellen, die in ihrer Leistung begrenzt sind. Sie eignen sich aber ohne Frage Brennholz im geringeren Umfang zuverlässig zu schneiden. Erhältlich sind überwiegend sogenannte Wippkreissägen mit 230 v, bei denen das zu schneidende Holzstück auf eine Wippe gelegt und zum Sägeprozess gegen das rotierende Sägeblatt gedrückt wird.

GÜDE GWS 500 HM Brennholzsäge

428,30 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details KaufenMerkliste hinzufügen
GÜDE Wippkreissäge Brennholzsäge GWS 400 ECO

254,89 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details KaufenMerkliste hinzufügen

 

 

Brennholzsäge samt 230v Elektromotor für kleineres Brennholzvorkommen

Eine Brennholzsäge samt 230v Elektromotor bieten nicht unendlich viel Leistung. Sie verfügen je nach Modell zwischen 1,8 kW und 3,0 kW Leistung. Dementsprechend ist auch das Sägeblatt einer Brennholzsäge mit 230v kleiner dimensioniert. Es finden sich bei den Herstellern überwiegend Geräte die mit 400 mm oder 500 mm Sägeblättern ausgestattet sind. Damit lassen sich Hölzer mit einem maximalen Durchmesser von 180 mm problemlos schneiden. Wird im Wendeschnittverfahren gearbeitet, können auch doppelt so breite Holzstücke zerteilt werden. Die Geräte sind aber ohne Frage nicht für den Dauereinsatz konzipiert. Ihre Schnittleistungen bewegen sich im unteren Leistungsbereich und reichen bei Weitem nicht an professionelle Brennholzsägen, die bis zu 15 Raummeter pro Stunde sägen können heran. Sie erfüllen aber im Heimbereich zuverlässig und unproblematisch ihren Dienst.

Crossfer Video:

Brennholzsäge mit 230v als kompaktes Modell

Hersteller wie z. B. Atika bieten mit der BWS 400 sehr kompakte und leichte Modelle an. Nicht jede Brennholzsäge mit 230v ist mit Rädern ausgestattet, sie lassen sich aber mit einem Gesamtgewicht von 35 kg immer noch leicht tragen. Größere 230v Modelle mit 500 mm Sägeblatt bieten große Laufräder und Handgriffe, die den Transport erleichtern. Ohnehin sollte die Lagerung an einem trockenen Ort erfolgen, um das Gerät und insbesondere das Sägeblatt vor Korrosion zu schützen. Gute Brennholzsägen samt 230v Elektromotor besitzen ein robustes pulverbeschichtetes Gestell zum Schutz vor Witterungseinflüssen. Dieser ist auch notwendig, da der Betrieb in geschlossenen Räumen nicht gestattet ist. Grund hierfür ist neben der hohen Staubentwicklung beim Sägevorgang die sehr hohe Lärmentwicklung mit an die 100 dB.

 

 

Notwendige Ausstattung einer Brennholzsäge samt 230v Elektromotor

Natürlich versprechen TÜV und GS Siegel einen hohen Verarbeitungsstandard und gewährleisten ein sicheres Arbeiten mit einer Brennholzsäge 230v. Ein Überlastungsschutz, für den 230v Motor, sollte genauso Bestandteil sein, wie eine Wiederanlaufsicherung. Ergonomische Konstruktionen erleichtern das Arbeiten, ebenso wie Auflageverlängerungen für das Schnittgut. Die Wippe sollte über Haltezähne verfügen, damit das Holzstück beim Sägeprozess nicht verdrehen kann.