Skip to main content

Brennholzsäge / Wippsäge mit 140 mm

Wer eine Brennholzsäge verwendet, der hat ein Ziel, nämlich Holz zu verarbeiten, genauer gesagt, Holz in Brennholz zu sägen. Damit möchte man Daheim den Kamin oder Kachelofen befeuern, um es so entsprechend warm und gemütlich Zuhause zu haben, besonders im Winter. Schließlich ist die Hitze, welche durch die Verbrennung von Holz abgegeben wird, wohlig warm und angenehm, ganz anders als das Heizen mit Gas über Heizung. Um das Holz entsprechend zu zersägen ist die entsprechende Brennholzsäge bzw. Wippsäge mit einer ausreichenden Schnitttiefe notwendig.

Woodster sw41 Wippkreissäge Brennholzsäge

254,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar
Scheppach Wippkreissäge Brennholzsäge HS410

227,14 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details*  ansehen

 

Brennholzsäge mit 140 mm Schnitttiefe

Mit einer Brennholzsäge, welche eine Schnitttiefe von maximal 140 mm aufweist, können Holzstücke verarbeitet werden, die eher dünner sind. So können Äste in der Regel ganz gut gesägt werden, Stämme können hingegen schon nicht mehr gesägt werden. Des Weiteren ist angegebene maximale Schnitttiefe in der Tat das absolute Maximum und dickere Holzstücke sollten auch nicht durchtrennt werden. Denn ansonsten kann es sein, dass sich das Holz verhakt und es sonst eine Gefahr für sich selbst darstellt. Bei Brennholzsägen mit 140 mm Schnitttiefe kann es sein, dass man einige Hölzer nicht sägen kann, die zuvor angeschafft wurden.

Scheppach Wippkreissäge Brennholzsäge HS410

227,14 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details*  ansehen

Bei Brennholzsägen mit 140 mm Schnittleistung sollte man überlegen, ob diese in der Tat das Richtige für einen und dessen Verwendungszweck ist. Hier könnte es ggf. notwendig sein, dass eine Brennholzsäge mit z. B. 220 mm oder 270 mm Schnitttiefe von Interesse ist. Diese Überlegung sollte bereits zu Beginn angestellt werden, damit keine unnötigen Anschaffungen getätigt werden und man in den kühleren Tagen ohne Brennholz dasteht. Auch kann eine Wippsäge, bzw. Brennholzsäge mit 140 mm Schnitttiefe mit einem 230 Volt Stromanschluss betrieben werden, ein 400 Volt Stromanschluss ist somit nicht notwendig.

 

Brennholzsäge / Wippsäge mit 140 mm Schnitttiefe – Fazit

Als Fazit lässt sich sagen, dass Brennholzsägen mit 140 mm Schnitttiefe für den privaten Gebrauch von Interesse sein können, für den gewerblichen Gebrauch sind diese womöglich eher weniger interessant. Denn im Gewerbebetrieb sind unter Umständen dickere Holzstücke zu schneiden. Damit das auch ohne Probleme notwendig ist, sollte hier besonders auf die Schnitttiefe und Schnittleistung (in Watt) geachtet werden, um später keine bösen Überraschungen zu erleben,

Woodster sw41 Wippkreissäge Brennholzsäge

254,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar
Scheppach Wippkreissäge Brennholzsäge HS410

227,14 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details*  ansehen