Skip to main content

Was macht eine Brennholzsäge?

Kurz und bündig gesagt schneidet diese Säge mit wenig Kraftaufwand, hoher Geschwindigkeit und großer Sicherheit Holz unterschiedlichster Stärke.

 

 

Arbeit mit der Brennholzsäge

Hierbei wird der zu zersägende Baumstamm auf eine Ablagefläche gelegt. Danach wird der Stamm mittels eines Sägeblattes zerschnitten. Dabei dringt dieses durch einen Schlitz in die Ablage. Nach der Rückkehr des Sägeblattes mittels einer Feder in die Ausgangsposition kann das geschnittene Holz problemlos entnommen werden oder es fällt von allein herab. Jetzt kann mit dem nächsten Schnitt begonnen werden. Dafür wird der Stamm weiter geschoben. Sicherheit ist wichtig. Deshalb sorgt eine Schutzvorrichtung für sicheres Arbeiten. Auch die automatische Notausschaltung ist hier ein weiterer Sicherheitspunkt, der die Sicherheit erhöht.

 

Zuschnitt von Brennholz

Der Zuschnitt der Baumstämme bildet also die Grundlage für die Brennholzaufbereitung.
Hierbei wird das Holz unterschiedlicher Durchmesser fachgerecht, schnell und sicher zerteilt. Ob für Kamin oder Kachelofen, bei dieser problemlosen Brennholzaufbereitung wird das Holz auf die gewünschte Länge zugeschnitten. So entstehen die sogenannten ofengerechten Brennholzscheite. Außerdem ermöglicht man sich so, viel Holz zu Brennholz zu verarbeiten und das in nur einer kurzer Zeit. Auch umgeht man den höheren Preis für ein Ster.

 

Höhere Sicherheit mit einer Brennholzsäge

Da die Brennholzsäge eine Wippe besitzt, welche eine Rückholfeder hat, wird dadurch Kraft gespart. Weiterhin ist das Brennholzsägeblatt im Gehäuse der Säge versteckt, sodass man sich hier ebenfalls nicht verletzen kann. Des Weiteren spart man durch die Bedienung der Wippsäge Kraft und man kann ganz bequem mit der Brennholzsäge arbeiten. Durch diese Einsparung der Kraft wird man nicht müde und das Verletzungsrisiko ist somit minimiert. All das sind einige Punkte für die erhöhte Sicherheit und die bessere und schnellere Verarbeitung des Brennholzes.

Eine Brennholzsäge trägt also nicht nur alleine zur erhöhten Sicherheit bei, sondern ermöglicht das Sägen von Holz in kurzer Zeit, sicher und verlässlich in den gewünschten Größen für den Kamin oder Kachelofen.

 


Ähnliche Beiträge