Skip to main content

Brennholzsäge / Wippsäge mit 200 mm

Wer Brennholz für den Kamin oder Kachelofen benötigt, der wird an der Holzverarbeitung kaum vorbeikommen, außer man kauft das Holz bereits fertig für die Verwendung im Kamin oder Kachelofen ein. Dieses kann aber schnell teuer werden, sodass es deutlich günstiger ist Holz zu kaufen und dieses selbst entsprechend zu verarbeiten. Hierfür bietet sich eine Wippsäge bzw. Brennholzsäge mit 200 mm Schnitttiefe an. Damit können Äste und mittel dicke Holzstücke problemlos verarbeitet werden.

Wer dickere Hölzer sägen möchte, der wird eine Wippkreissäge bzw. Brennholzsäge mit 250 mm oder 270 mm benötigen.

CROSSFER Wippkreissäge WS700 Brennholzsäge

740,91 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBei  ansehen

 

Brennholzsäge mit 200 mm Schnitttiefe

Eine Brennholzsäge mit 200 mm Schnitttiefe ist gut geeignet, wenn man Äste oder mittel dicke Holzstücke verarbeiten möchte. Über die vom Hersteller angegebene Grenze bzgl. der Schnitttiefe sollte man nicht gehen, da das Holz nicht durchgesägt werden kann. Hierfür muss man auf Brennholzsägen mit 240 mm oder 270 mm Schnitttiefe zurückgreifen.

Denn in der Regel ist es so, dass je stärker der Elektromotor oder der Benzinmotor ist, desto höher auch die Schnitttiefe. Außerdem kann mit der entsprechenden Maschine das Ganze auch über die Zapfwelle für Traktor betrieben werden. Dies ist allerdings nur mit einem Benzinmotor möglich. Mit einem Benzinmotor und Zapfwelle kann die Wippsäge bzw. Brennholzsäge dann auch mobil verwendet werden.

Eine Brennholzsäge mit 200 mm Schnitttiefe ist gut für die Verwendung im Heimgebrauch, aber kann auch bereits im Gewerbebereich verwendet werden, wobei dies nur für die Verarbeitung von mittel dickem Holz verwendet werden kann.

Bei einer Wippsäge, bzw. Brennholzsäge mit 200 mm Schnitttiefe reicht für den Betrieb ein 230 Volt Stromanschluss noch aus, der 400 Volt Stromanschluss wird hierfür also nicht notwendig sein.

 

Brennholzsäge / Wippsäge mit 200 mm Schnitttiefe – Fazit

Als Fazit kann man sagen, dass eine Wippsäge bzw. Brennholzsäge mit 200 mm Schnitttiefe gut für den Gebrauch Daheim ist und für die Verarbeitung von mittel dickem Holz. Für dickere Hölzer ist es empfehlenswert, Brennholzsägen mit größerer Schnitttiefe zu verwenden. Auch für den Bereich im Gewerbe kann es notwendig sein, Sägen mit höherer Schnittleistung anzuschaffen. Dies kommt allerdings ganz auf den Anwendungsfall an.

 

CROSSFER Wippkreissäge WS700 Brennholzsäge

740,91 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBei  ansehen